Baubegleitende Dienstleistungen

A14 Rheintal-Autobahn, Ambergtunnel, 2. Röhre, Österreich
Autobahntunnel
Länge: ~3,2 km

  • Örtliche Bauaufsicht für den Bauherrn

Baukosten: € 44 Millionen

Auftraggeber: ASFINAG, Amt der Vorarlberger Landesregierung

 

NBS München - Verona, Zulaufstrecke Nord, Abschnitt Kund - Radfeld/Baumkirchen, Los H7, Österreich
Eisenbahnabschnitt mit Tunnel in OBW, bergmännischer Sonderbauweise (Druckluft), Freilandstrecken, etc.
Länge: ~5,3 km

  • Örtliche Bauaufsicht und Vertragsmanagement
  • Baugeologische Dokumentation

Kosten: € 139 Millionen

Auftraggeber: ÖBB (vormals BEG Brenner Eisenbahn GmbH)

 

Salzburgarena, Österreich
Mehrzweckhalle für bis zu 6.700 Besucher
Größter Kuppelbau Österreichs in Holzbauweise, 9.000 m² freitragend überspannt

  • Örtliche Bauaufsicht

Baukosten: € 29 Millionen

Auftraggeber: Messezentrum Salzburg GmbH

 

S35 - Brucker Schnellstraße, Abschnitt Stausee Zlatten - Röthelstein, Österreich
Schnellstraßenbaulos mit einer Gesamtlos von über 11 km, darunter Tunnel: 4,7 km, Brückenobjekte: 1,2 km, mit Halb- und Vollanschlussstelle

  • Erstellung Ausschreibungsunterlagen
  • Örtliche Bauaufsicht, Vertragsmanagement und Projektsteuerung für den Bauherrn
  • Projektleitung Baustellenkoordination gemäß BauKG

Baukosten: € 210 Millionen

Auftraggeber: ASFINAG

 

A9 Pyhrn Autobahn, Abschnitt Schön - Lainberg Nord, Österreich
Autobahnabschnitt mit der Tunnelkette Klaus
Gesamtlänge: ~14 km; Gesamtlänge Tunnel: ~8,3 km
Ausbruchsquerschnitt: 71 m²

  • Örtliche Bauaufsicht für den Bauherrn
  • Ausschreibungsunterlagen für offene Tunnelbauweisen und Straßenbau
  • Projektleitung Baustellenkoordination gemäß BauKG

Baukosten: € 233 Millionen

Auftraggeber: ASFINAG

 

NBS Graz - Klagenfurt, Koralmtunnel, Österreich
Zweiröhriger, eingleisiger Eisenbahntunnel
Länge: ~32,8 km; Ausbruchsquerschnitt: 82 m²
Überlagerung: bis zu 1.250 m

  • Baumanagement (KAT1 & KAT2)

Baukosten: € 1.300 Millionen (Kostenschätzung 2010)

Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG

 

Lainzer Tunnel, Baulos LT 21, 22, 23, 24, 25, Österreich
Verknüpfungsstrecke zwischen dem Bahnhof Wien Hadersdorf-Weidlingau und dem Verbindungstunnel unter dem Lainzer Tiergarten; Zwei- bis mehrgleisige Streckenabschnitte, Weichenhalle mit Abzweigung zum Wienerwaldtunnel errichtet in bergmännischer und offener Bauweise
Länge: ~3,6 km

  • Baumanagement des Gesamtprojektes Lainzertunnel West
  • Baukoordination gemäß BauKG

Baukosten gesamt: € 261,6 Millionen

Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG

 

Lainzer Tunnel, Baulos LT 33, Hofjagdstraße, Österreich
Zweigleisiger Eisenbahntunnel im innerstädtischen verbauten Bereich im Flysch, 5 Notausgänge, 1 befahrbarer Stollen und
4 Schächte mit Zugangsstollen
Länge: ~3,5 km

  • Örtliche Bauaufsicht für den Bauherrn

Baukosten gesamt: € 88,8 Millionen

Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG

 

WKW Central Hidroelectrica de Machu Picchu, Peru
Neubau eines Unterwasserabflussstollens für das Wasserkraftwerk Machu Picchu unter dem Urubamba-Fluss
Länge Gesamtlos: ~5,3 km
Ausbruchsquerschnitt: 17 - 22 m²

  • Örtliche Bauaufsicht

Baukosten gesamt: € 19 Millionen

Auftraggeber: EGEMSA (Empresa de Generacion Electrica MachuPicchu S.A.) im Auftrag der IDB (Inter American Development Bank)